Almkäkse mit Mohn

Du brauchst:

•    125 g Weizenmehl
•    125 g Dinkelmehl
•    125 g kalte Gschlösstaler Almbutter
•    1 Ei
•    100 g geriebener Almkäse Rainerhorn, 6 Monate gereift
•    1 gute Prise Salz
•    2 EL Graumoh


So geht's:

Alle Zutaten zügig verkneten, Teig zu einer Kugel formen und 60 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Mit dem Rollholz ca. 2 mm dick ausrollen und Kekse ausstechen, auf ein Backblech geben und 10 Minuten bei 180 Grad Celsius backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Almkäkse lassen sich in einer Blechdose an einem kühlen Ort gut aufbewahren und sind würzige Begleiter zu Wein, Bier oder Buttermilch.

Früher gehörte zu jedem Osttiroler Bauernhof ein Mohnfeld. In Erinnerung an diese alte Kulturpflanze haben wir die Almkäkse kreiert

Vielleicht gefällt Ihnen auch