Kaspressknödel Wildenkogel

Du brauchst:

•    150 g Wildenkogel Graukäse, gut reif
•    50 g Almkäse Rainerhorn mild
•    150 g Knödlbrot
•    2 Eier
•    100 ml Milch
•    5 EL Schnittlauch, fein geschnitten
•    1 Zwiebel, ca. 60 g, feinwürfelig geschnitten
•    2 Knoblauchzehen, gehackt
•    1 EL Mehl
•    1,5 l Rindssuppe oder Gemüsebrühe
•    Butter zum Braten
•    Pfeffer und Salz


So geht's:

Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten, den zerbröselten Graukäse dazugeben und schmelzen lassen, über das Knödelbrot gießen. Milch mit Eiern, der Hälfte des Schnittlauchs und zwei Prisen Salz verquirlen, zum Knödelbrot geben, Mehl darüber stäuben und alles gut verkneten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Masse 30 Minuten ruhen lassen, dann Knödel formen und flach drücken, in einer Pfanne mit Butter bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten braten. Anschließend die Knödel 5 Minuten in der heißen Suppe ziehen lassen. Entweder in der Suppe servieren oder herausnehmen, den Almkäse darüber reiben und mit Krautsalat oder grünem Salat anrichten.

Ein traditionelles Osttiroler Gericht, ob in Rindssuppe serviert oder mit Krautsalat, hier hat der Graukas seinen großen Auftritt.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Graukäse Wildenkogel
<p>frisch nach Bedarf abgepackt</p> <p>Unser Graukäse Wildenkogel ist mit...
von Anfang Juni bis Ende September erhältlich
16,50 €
Rainerhorn fein 1kg
<p>Unser Almkäse „Rainerhorn – fein“ wird sechs Monate bei optimalen 12 Grad...
bitte beachten sie die Lieferzeit!
19,00 €