Osttiroler Schlipfkrapfen

Du brauchst:

•    Für den Teig: 400 g Roggenmehl
•    200 g Weizenmehl
•    500 ml Wasser
•    1 gute Prise Salz
•    Für die Fülle: 1 kg gekochte Kartoffeln
•    100 g Almkäse Rainerhorn, 3 Monate gereift
•    100 g Zwiebeln
•    2 Knoblauchzehen
•    50 g Butter
•    1 Ei
•    Pfeffer und Salz
•    Schnittlauch, Butter und Almkäse zum Anrichten


So geht's:

Mehl mit Wasser und Salz verkneten, Teig 30 min ruhen lassen. Kartoffeln passieren, Zwiebeln und  Knoblauch fein hacken, in  Butter anschwitzen. Mit  Ei und geriebenem Käse unter die Kartoffelmasse geben, gut vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Teig dünn ausrollen, mit Krapfenausstecher oder  Glas,  6 cm Durchmesser, Teiglinge ausstechen. Auf eine Hälfte etwas Kartoffelmasse geben, die andere darüber klappen und die Ränder zwischen Daumen und Zeigefinger zusammen drücken .  Schlipfkrapfen portionsweise in kochendes Salzwasser geben, nach dem Aufsteigen 5 min ziehen lassen. Mit zerlassener Butter, Schnittlauch und geriebenem Käse servieren.

Ein Klassiker der Osttiroler Küche! Osttiroler Schlipfkrapfen sind herzhaft köstlich. Das Rezept wird in ganz Österreich gerne und oft verwendet.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Rainerhorn fein 500g
<p>Unser Almkäse „Rainerhorn – fein“ wird sechs Monate bei optimalen 12 Grad...
bitte beachten sie die Lieferzeit!
9,50 €